Bürgerpreis in Gold
Bürgerpreis in Gold
Bürgerpreis in Silber
Bürgerpreis in Silber
Bürgerpreis in Silber
Bürgerpreis in Silber
Bürgerpreis in Bronze
Bürgerpreis in Bronze
Zukunftspreis
Zukunftspreis

BÜRGERPREIS 2005

Ausschreibung

 

Der Bürgerpreis der Stiftung* Bürger für Münster in Gold, Silber und Bronze ist 2005 zum ersten Mal verliehen worden. Unter dem Motto "Den Nachwuchs stark machen" wurden Projekte für Kinder und Jugendliche ausgezeichnet.

 

Preisträger

 

Gold

Den Bürgerpreis in Gold bekam die integrative Fußballgruppe des SV Blau-Weiß Aasee. Dort kicken Kinder, die behindert sind, gemeinsam mit Kindern, die nicht behindert sind.

 

Silber

Der Bürgerpreis in Silber wurde geteilt. Er ging zum einen an das Hiltruper Modell der Jugendhilfe Direkt. Das Hiltruper Modell setzt sich dafür ein, dass arbeitslose Jugendliche eine Chance auf dem Arbeitsmarkt bekommen. Zum anderen wurde die Hausaufgabenhilfe der Gemeinnützigen Gesellschaft zu Unterstützung Asylsuchender ausgezeichnet. Dort bekommen Flüchtlingskinder Hilfe bei der Bewältigung des Schulstoffs.

 

Bronze

Den Bürgerpreis in Bronze durfte Claudia Branss-Tallen in Empfang nehmen. Claudia Brans-Tallen arbeitet kreativ mit Kindern, die mit ihren Müttern im Frauenhaus in Münster leben. Kunst und Kreativität helfen den Kindern, ihre schlimmen Erlebnisse und ihre jetzige Situation zu verarbeiten.

 

Für den Bürgerpreis 2005 hatten sich insgesamt über 70 Gruppen, Initiativen und Einzelpersonen mit ihren Projekten beworben.