Foto-Challenge statt Bürgerbrunch 2020 

 

Die Mehrheit derer, die auf unsere Anfrage vom 3. Juni geantwortet haben, möchten unter den besonderen Umständen der Corona - bedingten Einschränkungen nicht an einem Brunch teilnehmen.

Wir halten es daher nicht für sinnvoll,  den Brunch am 13. September 2020 durchzuführen.

Stattdessen haben wir unsere treuen Brunchfans sowie alle anderern Bürgerinnen und Bürger aus Münster zu einer  Foto-Challenge eingeladen.  

BÜRGER-BRUNCH

Spenden für den Bürgerbrunch 

 

Die Idee zum Bürgerbruch kam vom Initiativkreis, der auch 2008 die Aktion Bürgerbäume ins Leben gerufen hatte. Nach den Sturmschäden von Orkan "Kyrill" waren engagierte Bürgerinnen und Bürger dem Aufruf des Initiativkreises gefolgt und hatten Baumpatenschaften über 200 neue Linden auf der Promenade vor dem Schloss übernommen. So wie damals die Baumpaten ein Zeichen für bürgerschaftliches Engagement gesetzt haben, so tun dieses auch alle, die beim Bürgerbrunch mitmachen.

 

Denn zusätzlich zur Brunch-Teilnahme rufen wir in jedem Jahr auch zu Spenden für Kinder- und Jugend-Projekte auf. Dabei kommen zwischen 5.000 und 8.000 Euro zusammen; die Bruncher können entscheiden, für welche Projekte sie spenden wollen.

 

Die geförderten Projekte dieses Jahres und der vergangenen Jahre finden Sie in www.buergerbrunch-muenster.de

 

Ausrichter des Bürgerbrunches ist die Stiftung Bürger für Münster; die Stadt Münster (das Grünflächenamt) und die Westfälischen Nachrichten sind Projektpartner des Bürgerbrunches. Lappe-in-Event ist Hauptsponsor des Brunches.

 

Ergebnisse der Foto-Challenge

 

Die Gewinnerinnen der Foto-Challenge finden Sie auf unserer Homepage unter Aktuelles. Danke an alle Teilnehmenden!